Mitglied werden in der FC Bayern Online-Welt
Erstellen Sie Ihr persönliches Profil und nutzen Sie viele Vorteile!
Profil anlegen >
Mitglied werden im FC Bayern eV
Alles zur Mitgliedschaft im Verein.
Mehr Infos >
Mitglieder-Online-Verwaltung
Verwaltung Ihrer Mitgliederstammdaten. Hier gelangen Sie zu Ihrer zur Online-Mitglieder-Verwaltung.
Mehr Infos >
Mitglied werden im FCB KidsClub
FCB KidsClub Mitglied werden - Berni freut sich auf Euch!
Mehr Infos >
shadow
spieler_links_action_bernat.png
Erste Niederlage - 07.08.2014 05:45

FCB muss sich MLS-Allstars geschlagen geben

Erste Niederlage für den FC Bayern in der Vorbereitung auf die neue Saison. Im zweiten Spiel im Rahmen der Audi Summer Tour USA 2014 unterlag der Rekordmeister am Mittwochabend (Ortszeit) der Allstar-Auswahl der Major League Soccer (MLS) mit 1:2 (1:0). Nach der frühen Führung durch Robert Lewandowski (8. Minute) drehten Bradley Wright-Phillips (51.) und der Ex-Münchner Landon Donovan (70.) vor 21.733 Zuschauern im Providence Park von Portland nach dem Seitenwechsel die Partie zugunsten der Allstars.

Guardiola verzichtete zunächst auf die erst am Nachmittag zum Team gestoßenen WM-Fahrer. Bis auf eine Position schickte er die gleiche Formation ins Rennen, die fünf Tage zuvor in New York gegen Chiva Guadalajara begonnen hatte. Einzig Franck Ribéry blieb vorerst draußen, für ihn rückte Xherdan Shaqiri in die Startelf.


Nach kurzer Anpassungsphase auf dem ungewohnten Kunstrasenplatz übernahmen die Bayern schnell die Initiative, Lewandowski (7.) hatte nach feiner Einzelleistung die erste Chance, scheiterte aber an Torhüter Nick Rimando. Eine Minute später machte es der Neuzugang der Bayern besser und ließ Rimando mit einem satten Schuss von der Strafraumgrenze keine Chance und erzielte die 1:0-Führung.

Claudio Pizarro (11.) und Sebastian Rode (16.) mit einem sehenswerten Flugkopfball hatten in der Folgezeit weitere Möglichkeiten, um den Vorsprung auszubauen, ließen diese aber ungenutzt. Auf der Gegenseite sorgte eine weite Flanke von Henry (17.) erstmals für etwas Torgefahr. Mitte der ersten Halbzeit wurde die MLS-Auswahl etwas stärker, bis auf eine Chance von Clint Dempsey (30.), der aus halbrechter Position Tom Starke prüfte, sprang jedoch nichts Zählbares heraus.

Danach wurde der FCB wieder dominanter, doch weder Pierre-Emile Hojbjerg (32.), Lewandowski (33.), Shaqiri (38./44.) noch der kurz zuvor eingewechselte Julian Green (43.) konnten Rimando überwinden. Da auf der anderen Seite auch Henry (41.) aus 22 Metern nicht genau genug zielte, blieb es nach den ersten 45 Minuten beim knappen Vorsprung der Münchner.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit wechselte Porter wie im Vorfeld angekündigt einmal komplett durch und nur fünf Minuten nach Wiederbeginn gelang Wright-Phillips (51.) von den New York Red Bulls mit einem sehenswerten Fernschuss der Ausgleich. Die MLS-Auswahl gestaltete die Partie nun ausgeglichen, Donovan (70.) gelang mit der nächsten nennenswerten Möglichkeit die 2:1-Führung.

Auch Guardiola nutzte den zweiten Durchgang für zahlreiche Änderungen, neben Dante kamen auch Manuel Neuer, Philipp Lahm, Jérôme Boateng, Bastian Schweinsteiger, Mario Götze, Thomas Müller, Arjen Robben und Diego Contento zum Einsatz. Am Ergebnis änderte sich hingegen nichts mehr, am Ende siegten die MLS Allstars mit 2:1.

MLS Allstars - FC Bayern 2:1 (0:1)
MLS Allstars Rimando (46. Hamid) - Yedlin (46. Franklin), Collin (46. Boswell), Besler (46. Edu), Parkhurst (46. - Zusi (46. Valri), Bradley (46. Johnson), Cahill (46. Alonso), Henry (47. Donovan/71. Dwyer) - Martins (46. Torres), Dempsey (46. Wright-Phillips)
FC Bayern Starke (62, Neuer) - Rafinha, Martínez, Alaba (86. Robben) - Hojbjerg (71. Boateng), Rode (80. Lahm), Gaudino (62. Dante), Bernat (80. Contento) - Shaqiri (80. Götze), Pizarro (37. Green/80. Schweinsteiger) - Lewandowski (80. Müller)
Schiedsrichter Jair Marrufo
Zuschauer 21.733
Tore 0:1 Lewandowski (8.), 1:1 Wright-Phillips (51.), 2:1 Donovan (70.)
Gelbe Karten Alonso, Johnson / Martínez
large_shadow_up