Mitglied werden in der FC Bayern Online-Welt
Erstellen Sie Ihr persönliches Profil und nutzen Sie viele Vorteile!
Profil anlegen >
Mitglied werden im FC Bayern eV
Alles zur Mitgliedschaft im Verein.
Mehr Infos >
Mitglieder-Online-Verwaltung
Verwaltung Ihrer Mitgliederstammdaten. Hier gelangen Sie zu Ihrer zur Online-Mitglieder-Verwaltung.
Mehr Infos >
Mitglied werden im FCB KidsClub
FCB KidsClub Mitglied werden - Berni freut sich auf Euch!
Mehr Infos >
shadow
spieler_links_action_boateng.png
Stimmen zum Spiel - 23.02.2016 23:35

'Das ist eine gute Ausgangslage fürs Rückspiel'

Mit der Ausgangsposition sind die Münchner nach dem Spiel in Turin sehr zufrieden, den 2:2-Ausgleich nach der Zwei-Tore-Führung indes hätten die Bayern gern vermieden. „Wenn man 2:0 führt, muss man das Spiel gegen einen solchen Gegner zumachen“, sagte Torschütze Arjen Robben. Unter dem Strich steht jedoch eine „gute Ausgangslage fürs Rückspiel“, wie Kapitän Philipp Lahm festhielt.

Die Stimmen im Überblick:

Pep Guardiola: „Ich bin sehr zufrieden mit der Leistung. Wir haben 90 Minuten sehr gut gespielt. Natürlich wäre es schöner gewesen, zu gewinnen, aber wir haben gegen den letztjährigen Finalisten gespielt. Die Performance war Wahnsinn! Im Rückspiel wird es genauso schwer wie heute. Juventus hat eine große Mentalität.“

Philipp Lahm: „Die Champions League hat heute gewonnen. Die Zuschauer haben einiges gesehen heute. Mit dem 2:2 können wir leben. Das ist eine gute Ausgangslage fürs Rückspiel. Juventus ist eine sehr gute Mannschaft. Wir haben sie durch eigene Fehler zurück ins Spiel gebracht. Aber auf den ersten 60 Minuten können wir absolut aufbauen.“

Arjen Robben: „In der Kabine spürt man die Enttäuschung. Wenn man 2:0 führt, muss man das Spiel gegen einen solchen Gegner zumachen. Vor allem in der Defensive müssen wir die Kontrolle bewahren. Unsere Ausgangsposition für das Rückspiel ist gut. In der Allianz Arena müssen wir es mit viel Leidenschaft angehen, aber auch mit dem Kopf. So wie heute in den ersten 60 Minuten.“

Massimiliano Allegri (Trainer Juventus Turin): „Ich habe meinen Spielern gratuliert. Ich bin weder enttäuscht noch besorgt. Wir haben gegen eine Mannschaft gespielt, die zu den Favoriten in der Champions League gehört. Wir hätten auch gewinnen können, aber es ist sehr schwer gegen eine sehr gute Mannschaft wie Bayern. Wir müssen das Rückspiel gewinnen. Das wird nicht einfach, ist aber nicht unmöglich.“

Sami Khedira (Spieler Juventus Turin): „Gerade nach der ersten Halbzeit sind wir phänomenal zurückgekommen und haben eine sehr gute zweite Hälfte gespielt. Deswegen sind wir sehr zufrieden mit dem Ergebnis. Nach dem 0:2 gegen die Bayern noch zurückzukommen, war eine tolle Leistung der Mannschaft.“

large_shadow_up