Mitglied werden in der FC Bayern Online-Welt
Erstellen Sie Ihr persönliches Profil und nutzen Sie viele Vorteile!
Profil anlegen >
Mitglied werden im FC Bayern eV
Alles zur Mitgliedschaft im Verein.
Mehr Infos >
Mitglieder-Online-Verwaltung
Verwaltung Ihrer Mitgliederstammdaten. Hier gelangen Sie zu Ihrer zur Online-Mitglieder-Verwaltung.
Mehr Infos >
Mitglied werden im FCB KidsClub
FCB KidsClub Mitglied werden - Berni freut sich auf Euch!
Mehr Infos >
shadow
Spieler_links_action_rafinha_1.png
Countdown zum Anstoß - 16.03.2016 18:45

Noch 2 Stunden...

Die Spieler, der Trainer, der Verein, ALLE Bayern fiebern dem Anstoß des Achtelfinalrückspiels in der Champions League gegen Juventus Turin entgegen. fcbayern.de zählt die Stunden bis Mittwochabend, 20:45 Uhr.

Mittwoch, 18:45 Uhr - noch 2 Stunden

Höchste Zeit, sich über Äußerlichkeiten Gedanken zu machen. Beide Mannschaften werden heute Abend ganz klassisch auflaufen: Juventus Turin schwarz-weiß gestreift, Bayern ganz in Rot. Während die Männer auf dem Rasen kurze Hosen tragen werden, sollten sich die übrigen Stadionbesucher warm einpacken. Bei 2, 3 Grad über null wird es ziemlich frostig in der Allianz Arena. Zumindest soll es trocken bleiben.

Wer spielt und wer nicht - das erfahrt ihr ca. eine Stunde vor dem Anpfiff in unserem Liveticker und auf dem FCB-Twitter -Kanal. Dort (und im FREE FCB.tv-Webradio) könnt ihr das Spiel auch live verfolgen.

Es ist angerichtet.

Mittwoch, 16:45 Uhr - noch 4 Stunden

Auf dem Papier heißt es 11 gegen 11, im Stadion sieht das aber erfahrungsgemäß ganz anders aus. Denn die Fans spielen dort eine besondere, manchmal spielmitentscheidende Rolle. Auch heute Abend bauen die Bayern wieder auf die Unterstützung ihrer Anhänger. „Wir brauchen unsere Fans von der ersten bis zur letzten Minute“, weiß Pep Guardiola. Und auch Thomas Müller betonte: „Wir brauchen euch!“

TV Player

Mittwoch, 14:45 Uhr - noch 6 Stunden

Langsam wird’s ernst! Nach dem Anschwitzen hat die Mannschaft vor gut einer Stunde die Säbener Straße verlassen. Mit dem Bus ging es ins Teamhotel im Norden Münchens, wo die letzten Vorbereitungen stattfinden. Die Spieler ruhen sich noch einmal aus, essen und lassen sich (falls nötig) medizinisch behandeln, Trainer Pep Guardiola nutzt die Zeit für letzte Besprechungen. Bis zur Allianz Arena ist es nicht mehr weit.

TV Player

Mittwoch, 12:45 Uhr - noch 8 Stunden

Das Duell zwischen Bayern und Juventus beherrscht heute natürlich auch die Schlagzeilen in der Presse. Wir haben mal reingeschmökert:

„Attacke! Was sonst?“, unter dieser Überschrift beschäftigt sich der Münchner Merkur mit der Partie und findet: „Natürlich hat es etwas Kurioses, wenn vor einem Spiel, bei dem ein schnödes 0:0 zum Einzug in die nächste Runde reichen würde, die Offensive derart im Fokus steht. Das liegt aber daran, dass die Bayern schon seit Tagen kein Geheimnis daraus machen, dass sie trotz der Ausgangslage nicht von ihrem Spiel abrücken werden. Heißt: Attacke!“

In der tz liest man: „Auf diese drei Bayern-Spieler kommt's heute an“. Dabei analysieren Hasan Salihamidzic, Klaus Augenthaler und Dietmar Hamann die Rolle von Arjen Robben, Joshua Kimmich und Arturo Vidal im Spiel gegen Juventus. Letzterem widmet sich auch die Süddeutsche Zeitung („Krieger Vidal soll den Platz umgraben“), während die Bild „5 Mutmacher-Fakten“ auflistet und zum Schluss kommt: „Bayern kommt zu 91 Prozent weiter“.

Und in Italien? Da berichtete La Republicca von der stoischen Ruhe des Turiner Trainers: „Ihre Durchlaucht Massimiliano Allegri verliert seine olympische Ruhe auch angesichts des K.o.‘s von Marchisio und Dybala nicht.“  Die Taktik sei klar: Konterfußball. „Unnötig zu glauben, dass man das Spiel machen könnte im Wohnzimmer der Bayern, wo Guardiola 57 Siege und nur 5 Niederlagen gesammelt hat.“

In anderen Worten formuliert das die Gazzetta dello sport: „Allegris Rezept ähnelt dem sommerlichen Ratschlag „nicht in den heißesten Stunden vor die Tür zu gehen und viel Obst und Gemüse zu essen“. Soll heißen: Das eigene Tor verriegeln, abwarten und dann angreifen, wenn sich die Bayern-Offensive abgekühlt hat.

Mittwoch, 8:45 Uhr - noch 12 Stunden

Die Uhr tickt... Für  die Mannschaft stehen heute letzte Vorbereitungen (Anschwitzen, Besprechungen) auf dem Programm. Zeit genug für uns, um sich umzuhören bei drei ehemaligen FCB-Profis. Was glauben sie, wie das Spiel heute Abend ausgeht?

Roy Makaay (61 CL-Spiele): „2:0 für Bayern!“
Mark van Bommel (76 CL-Spiele): „2:0! Tore durch Müller und Robben.“
Owen Hargreaves (50 CL-Spiele): „Bayern ist zuhause zu stark für Juventus. Durch die zwei Auswärtstore muss Juve auf Sieg spielen, dadurch ergeben sich Möglichkeiten für Bayerns unglaubliche Offensivspieler. Ich gehe davon aus, dass Bayern klar gewinnt. 3:1.“

Dienstag, 20:45 Uhr - noch 24 Stunden

Noch ein Mal schlafen, dann ist es soweit: Der deutsche gegen den italienischen Rekordmeister. Der deutsche gegen den italienischen Tabellenführer. Der fünfmalige (FCB) gegen den zweimaligen (Juve) Landesmeistercup-Sieger. Wir träumen heute Nacht von einer rot glühenden Allianz Arena.

TV Player
large_shadow_up