Mitglied werden in der FC Bayern Online-Welt
Erstellen Sie Ihr persönliches Profil und nutzen Sie viele Vorteile!
Profil anlegen >
Mitglied werden im FC Bayern eV
Alles zur Mitgliedschaft im Verein.
Mehr Infos >
Mitglieder-Online-Verwaltung
Verwaltung Ihrer Mitgliederstammdaten. Hier gelangen Sie zu Ihrer zur Online-Mitglieder-Verwaltung.
Mehr Infos >
Mitglied werden im FCB KidsClub
FCB KidsClub Mitglied werden - Berni freut sich auf Euch!
Mehr Infos >
shadow
spieler_links_action_thiago.png
Mandzukic wohl fit - 15.03.2016 19:15

Cooles Juve will mehr Risiko gehen

Als Pep Guardiola, Franck Ribéry und Robert Lewandowski die Arena längst wieder verlassen hatten, kam Juventus. Um kurz nach halb sechs rollte der Bus der Italiener am Dienstagabend vor. In feinen Zwirn betraten sie den Rasen - ein bisschen Stadionluft schnuppern, lautete das Motto. Mario Mandzukic plauderte mit Sami Khedira. Paul Pogba kam als Letzter. Mit roten Schuhen, rotem Cap und dem Smartphone im Selfie-Telefonier-Modus.

Cool, entspannt, aber auch entschlossen präsentierten sich dann anschließend auch Trainer Massimilano Allegri und Torwartlegende Gianluigi Buffon auf der Pressekonferenz. „Wir wissen, dass wir eine perfekte Leistung brauchen, um die Bayern zu schlagen“, so Allegri, „sie sind zusammen mit Barcelona und Real Madrid die Favoriten auf den Gewinn der Champions League.“

Die Italiener sehen sich am Mittwoch als Außenseiter, zumal Allegri die Ausfälle von Paulo Dybala, Claudio Marchisio und Giorgio Chiellini definitiv schwächen. „Es ist sehr schade, dass sie nicht dabei sein können im bisher wichtigsten Spiel dieser Saison“, so der Coach. Dafür spricht alles dafür, dass Mandzukic für das Duell mit seinem Ex-Klub doch noch fit wird und vorne im Sturm mit dem Spanier Alvaro Morata eine Doppelspitze bilden wird. Als Back-up stünde Simone Zaza bereit.

'Wie ein Halbfinale oder Finale'

Es werde trotz allem ein gutes Juve-Team auf dem Platz stehen, kündigte Allegri an. Bayern werde das Spiel mit mehr Ballbesitz bestimmen, aber sein Team wolle nicht nur verteidigen. „Wir müssen das Risiko auf uns nehmen und auch mindestens ein Tor schießen. Wir müssen gewinnen oder 3:3 spielen. Wir wissen, dass wir eine Menge Arbeit verrichten müssen.“

Wahrscheinlich auch Buffon - immer noch einer der Besten seines Fachs. „Ich bewundere ihn sehr“, hatte Guardiola am Nachmittag gesagt. Buffon sprach ebenfalls in höchsten Tönen von den Bayern. „Es fühlt sich an wie ein Halbfinale oder Finale“, sagte der 38-Jährige. „Keine Frage, wir müssen besser spielen als im Hinspiel. Wir dürfen keine Angst haben. Dann sind wir ein ernstzunehmender Gegner und können ihnen Schwierigkeiten bereiten.“

large_shadow_up