Mitglied werden in der FC Bayern Online-Welt
Erstellen Sie Ihr persönliches Profil und nutzen Sie viele Vorteile!
Profil anlegen >
Mitglied werden im FC Bayern eV
Alles zur Mitgliedschaft im Verein.
Mehr Infos >
Mitglieder-Online-Verwaltung
Verwaltung Ihrer Mitgliederstammdaten. Hier gelangen Sie zu Ihrer zur Online-Mitglieder-Verwaltung.
Mehr Infos >
Mitglied werden im FCB KidsClub
FCB KidsClub Mitglied werden - Berni freut sich auf Euch!
Mehr Infos >
shadow
spieler_links_action_thiago.png
Lewandowski exklusiv - 30.12.2015 10:00

'Mein bislang bestes Halbjahr bei Bayern!'

23 Tore in 26 Pflichtspielen. Eine beeindruckende Quote, mit der sich Robert Lewandowski in den Weihnachtsurlaub verabschiedete. Zum Vergleich: In seinem ersten Bayern-Jahr kam der Pole auf 25 Treffer - am Saisonende. „Das war sicherlich mein bislang bestes Halbjahr bei Bayern“, sagte der Stürmer, als er sich mit FCB.tv in einem Münchner Bowling-Center zum Interview traf (HIER geht's zum Bowling-Clip). In diesem ausführlichen Gespräch verriet Lewandowski auch, wo seine außergewöhnliche Athletik ihre Ursprünge hat und was er in seiner Freizeit gerne macht.

Robert Lewandowski über...

...die Hinrunde:
„Das war sicherlich mein bislang bestes Halbjahr bei Bayern. Ich habe viele Tore geschossen, in der Bundesliga und der Champions League. In den letzten Jahren war es meist so, dass ich in der Rückrunde besser war als in der Hinrunde. Wegen mir kann das diesmal auch gerne wieder so sein. (lacht) Ich werde jedenfalls alles versuchen, weil die wichtigsten Momente noch kommen. Da muss ich, da müssen wir zeigen, was wir drauf haben.“

...seine außergewöhnliche Athletik:
„Ich finde, dass das sehr wichtig ist für einen Fußballer. Mein Papa war damals als Junge mein Sportlehrer. Er wollte, dass ich auch andere Sportarten trainiere: Gymnastik, Volleyball, Handball, Basketball, Judo. Ich habe das auch gerne gemacht, aber ich wollte eigentlich immer nur Fußball trainieren. Er hat gesagt: 'Nein, mach auch was anderes!' Ich habe das damals nicht verstanden, aber er hatte Recht. Es war eine gute Idee. Das kommt mir jetzt zugute.“

...seine Fünf-Tore-Gala gegen Wolfsburg:
„Ein unglaublicher Abend für mich und den ganzen FC Bayern. Ein Abend für die Geschichte. Ich habe nicht mal als Junge davon geträumt, fünf Tore in einem Spiel zu schießen. Und dann schaffe ich das auch noch in nur neun Minuten. Ich habe mir während des Spiels damals kaum Gedanken gemacht, ich war einfach nur fokussiert. Das fünfte Tor mein schönstes in diesem Jahr.“

...die Maske, die er nach einer Gesichtsverletzung im April tragen musste:
„Das war sehr komisch, einfach unbequem. Ich habe nicht richtig Luft bekommen, weil sie auf die Nase gedrückt hat. Und ich habe auch schlecht gesehen. Das ist für einen Stürmer schlecht, vor allem im Strafraum, wenn du schnell entscheiden musst. Ich musste erst lernen, damit zu spielen.“

...seine Hobbys:
„Immer wenn ich mal eine kurze Pause habe, sagt meine Frau: 'So, jetzt hast du wieder viel Kraft, das sehe ich, jetzt kannst du was machen.' (lacht) Wir unternehmen viel in unserer Freizeit. Ich liebe Wassersport: Jetski-Fahren, Wakeboarden. Aber auch Autos, ich mag die Schnelligkeit. Ab und zu lese ich auch mal ein gutes Buch, zum Beispiel im Hotel vor den Spielen. Da kannst du nicht immer nur fernsehen. Zuletzt habe ich die Biographie von Mike Tyson gelesen, ein klasse Buch. Ich kann aber nicht so lange ruhig sitzen. Nach ein paar freien Tagen ist mein Adrenalinspiegel wieder hoch, da muss ich dann was machen.“ (lacht)

...das Los Deutschland bei der EM:
„Mein Wunsch ist, dass Polen und Deutschland weiterkommen. Das wäre für uns ein großer Erfolg. Wir haben gute Spieler und eine super Stimmung im Team. Und wir haben schon gezeigt, dass wir große Mannschaften wie Deutschland schlagen können. Aber es wird natürlich nicht einfach, sie kennen uns ja schon aus der EM-Qualifikation sehr gut.“

Das komplette Interview gibt es in 2 Teilen auf FCB.tv zu sehen.

large_shadow_up