Mitglied werden in der FC Bayern Online-Welt
Erstellen Sie Ihr persönliches Profil und nutzen Sie viele Vorteile!
Profil anlegen >
Mitglied werden im FC Bayern eV
Alles zur Mitgliedschaft im Verein.
Mehr Infos >
Mitglieder-Online-Verwaltung
Verwaltung Ihrer Mitgliederstammdaten. Hier gelangen Sie zu Ihrer zur Online-Mitglieder-Verwaltung.
Mehr Infos >
Mitglied werden im FCB KidsClub
FCB KidsClub Mitglied werden - Berni freut sich auf Euch!
Mehr Infos >
shadow
Spieler_links_action_rafinha_1.png
Inside - 17.04.2015 13:25

Weiße Weste gegen Hoffenheim

13 Pflichtspiele (alle in der Bundesliga) bestritt der FC Bayern bisher gegen Hoffenheim, nie hat er verloren! 9 Siege und 4 Remis (32:10 Tore) lautet die Bilanz. Der FCB fügte den Kraichgauern auch die höchste Niederlage ihrer Bundesliga-Geschichte zu: 1:7 hieß es im März 2012 in der Allianz Arena aus Sicht der Sinsheimer. Der Rekordmeister ist auch der einzige Bundesligist, gegen den die TSG noch nie gewinnen konnte.

Spitz auf Knopf

In Sinsheim endeten die Duelle beider Teams oft knapp. In drei der sechs Begegnungen gab es ein Remis, bei den drei Siegen in Sinsheim setzte sich der FCB jeweils mit „nur“ einem Tor Vorsprung durch. Im Schnitt gelangen den Münchnern bei den Hoffenheimern 1,3 Treffer pro Partie.

Stieler an der Pfeife

Geleitet wird das Spiel in Hoffenheim von Tobias Stieler. Der 33 Jahre alte Jurist pfiff den FC Bayern zuletzt im Dezember 2014, als der deutsche Rekordmeister 4:0 beim FC Augsburg gewann. An den Seitenlinien assistieren Patrick Ittrich und Sascha Thielert, Vierter Offizieller ist Dr. Martin Thomsen.

Frauen starten in den Endspurt

Nach drei Wochen Pause greifen auch die Frauen des FC Bayern wieder ein. Mit einem Erfolg am Sonntag (12 Uhr im Grünwalder Stadion) gegen den Tabellenachten USV Jena könnten sich die als einziges Team der Liga bisher noch ungeschlagenen Fußball-Frauen des FCB wieder zwischen Spitzenreiter VfL Wolfsburg und den 1. FFC Frankfurt schieben. „Wir stellen uns auf ein sehr intensives Spiel gegen einen kompakt und diszipliniert verteidigenden Gegner ein”, sagte Trainer Thomas Wörle. Verzichten muss der FC Bayern auf Sarah Romert, Vanessa Bürki, Ricarda Walkling und Viktoria Schnaderbeck.

U19 will zweiten Platz verteidigen

Für die Mannschaft von Trainer Heiko Vogel steht am Sonntag (11 Uhr) im Sportpark Heimstetten eine richtungsweisende Partie an. Die A-Junioren des Rekordmeisters treffen auf Verfolger SC Freiburg. Vier Spieltage vor dem Saisonende liegen die Münchner mit 42 Zählern auf Rang zwei, der in der Endabrechnung für die Teilnahme an der Endrunde um die Deutsche Meisterschaft reichen würde. Freiburg rangiert als Tabellenvierter (39) nur drei Punkte hinter den Bayern. „Das ist eine wichtige Partie, die wir unbedingt für uns entscheiden wollen“, sagte Vogel. Die B-Junioren von Heiko Herrlich treten bereits am Samstag (11 Uhr) beim Nachwuchs des Karlsruher SC an.

large_shadow_up