Mitglied werden in der FC Bayern Online-Welt
Erstellen Sie Ihr persönliches Profil und nutzen Sie viele Vorteile!
Profil anlegen >
Mitglied werden im FC Bayern eV
Alles zur Mitgliedschaft im Verein.
Mehr Infos >
Mitglieder-Online-Verwaltung
Verwaltung Ihrer Mitgliederstammdaten. Hier gelangen Sie zu Ihrer zur Online-Mitglieder-Verwaltung.
Mehr Infos >
Mitglied werden im FCB KidsClub
FCB KidsClub Mitglied werden - Berni freut sich auf Euch!
Mehr Infos >
shadow
Spieler_links_action_rafinha_1.png
Transfer perfekt - 29.08.2014 11:15

Xabi Alonso ist jetzt ein Bayer

Jetzt ist es perfekt! Xabi Alonso ist ein Bayer. Am Freitag einigten sich der FC Bayern und Real Madrid endgültig auf einen Wechsel des spanischen Welt- und Europameister nach München und unterzeichneten den Vertrag. Der 32-Jährige, der beim FCB einen Zweijahresvertrag erhält, wurde am Vormittag von Real Madrid offiziell verabschiedet und machte sich dann auf den Weg zum FC Bayern. Bereits am Donnerstag hatte Xabi Alonso (HIER gibt es sein Trikot) in München den obligatorischen Medizincheck bestanden.

Zufrieden registrierte Pep Guardiola die Verstärkung, die sein Kader durch Xabi Alonso und Mehdi Benatia in dieser Woche erfuhr. „In diesem Moment war es das Beste für uns. Ich freue mich, dass wir sie bei uns haben. Beide sind sehr gut für den Verein.“ Bis zum Kreuzbandriss von Javi Martínez sei er „sehr zufrieden“ mit dem Kader gewesen. Doch dann sei man zum Entschluss gekommen, noch einmal handeln zu müssen. „Alle zusammen haben wir entschieden, dass wir noch ein, zwei Spieler brauchen.“

Benatia (Portrait) sei „schnell im Kopf“ und im besten Alter, um zum FC Bayern zu wechseln, meinte der FCB-Chefcoach. Und zu Xabi Alonso (Portrait) müsse man nicht viel sagen: „Jeder kennt ihn. Er hat viel Erfahrung und ist eine große Persönlichkeit. Wir brauchen einen Spieler mit dieser Qualität, diesen Augen. Ich weiß, dass er 32 ist. Aber auf dieser Position ist das egal. Da braucht man intelligente Spieler, keine Beine wie auf den Außenpositionen.“ Jetzt wolle er den beiden helfen, „dass sie sich so schnell wie möglich integrieren.“ Bienvenido, Xabi! Bienvenu, Mehdi!

large_shadow_up