Mitglied werden in der FC Bayern Online-Welt
Erstellen Sie Ihr persönliches Profil und nutzen Sie viele Vorteile!
Profil anlegen >
Mitglied werden im FC Bayern eV
Alles zur Mitgliedschaft im Verein.
Mehr Infos >
Mitglieder-Online-Verwaltung
Verwaltung Ihrer Mitgliederstammdaten. Hier gelangen Sie zu Ihrer zur Online-Mitglieder-Verwaltung.
Mehr Infos >
Mitglied werden im FCB KidsClub
FCB KidsClub Mitglied werden - Berni freut sich auf Euch!
Mehr Infos >
shadow
spieler_links_action_boateng.png
'Das war Wahnsinn' - 10.08.2014 13:40

'Top motiviert' - FCB rüstet sich für Supercup

An diese Ruhe mussten sich die Bayern-Profis erst mal gewöhnen. Weder Fans noch Kamerateams standen am Rand, als die Bayern zum ersten Mal seit Mai 2014 in voller Kaderstärke an der Säbener Straße schwitzten - die Einheit am Sonntagmorgen fand unter Ausschluss der Öffentlichkeit statt. Ein völliger Gegensatz also zum Vortag, wo 65.500 frenetische Fans in der Allianz Arena mit dem Rekordmeister die offizielle Saisoneröffnung feierten.

„Das war ein unbeschreibliches Gefühl“, war David Alaba begeistert vom Zuspruch bei der Allianz FC Bayern Team Presentation, „ich weiß, dass wir sehr tolle Fans haben. Das haben sie am Samstag wieder gezeigt.“ Xherdan Shaqiri sagte: „Wir haben es alle sehr genossen. Und ich denke, die Zuschauer auch!“

„Das war Wahnsinn“, fand auch Bastian Schweinsteiger, „wenn man in so ein Stadion reinkommt, in dieses ausverkaufte Haus, dann ist die Lust auf Fußball sofort wieder da.“ Am Sonntag indes trat der Weltmeister etwas kürzer - genau wie Arjen Robben, der wie Schweinsteiger und der angeschlagene Franck Ribéry im Leistungszentrum arbeitete. Der Rest schwitzte 90 Minuten lang in der prallen Mittagssonne.

„Wir sind alle top motiviert und wollen schnell wieder reinkommen“, kündigte Weltmeister Jérôme Boateng an, „wir freuen uns auf die neue Saison.“ Bereits am kommenden Mittwoch wartet mit dem Supercup-Spiel in Dortmund gegen den BVB ein erstes Highlight, das ab heute in den Fokus rückt. „Wir versuchen, uns so gut wie möglich auf dieses Spiel vorzubereiten“, kündigte Alaba an, „wir wollen das umsetzen, was wir in der Vorbereitung trainiert haben.“

large_shadow_up