Mitglied werden in der FC Bayern Online-Welt
Erstellen Sie Ihr persönliches Profil und nutzen Sie viele Vorteile!
Profil anlegen >
Mitglied werden im FC Bayern eV
Alles zur Mitgliedschaft im Verein.
Mehr Infos >
Mitglieder-Online-Verwaltung
Verwaltung Ihrer Mitgliederstammdaten. Hier gelangen Sie zu Ihrer zur Online-Mitglieder-Verwaltung.
Mehr Infos >
Mitglied werden im FCB KidsClub
FCB KidsClub Mitglied werden - Berni freut sich auf Euch!
Mehr Infos >
shadow
spieler_links_action_goetze_1.png
'Mindestens ein Tor schießen' - 20.04.2014 12:44

Neuer am Ball, Alaba und Contento zurück

Der Osterhase hat es in diesem Jahr besonders gut mit dem FC Bayern gemeint. Beim Training am Ostersonntag gab es vor rund 1.000 Fans gleich mehrere gute Nachrichten.

So absolvierte Manuel Neuer erstmals wieder ein dosiertes Training mit Ball. Der Welttorhüter hatte sich eine Woche zuvor beim Bundesligaspiel gegen Dortmund eine Wadenverhärtung zugezogen und musste seitdem pausieren. Jetzt scheint er rechtzeitig für das Halbfinal-Hinspiel in der Champions League gegen Real Madrid am kommenden Mittwoch wieder fit zu werden.

Das gilt auch für David Alaba und Diego Contento. Alaba hatte am Samstag das Spiel in Braunschweig wegen einer Erkältung verpasst. Am Sonntag arbeitete er wieder mit den Reservisten des Vortags auf dem Platz. Contento nahm ebenfalls erstmals wieder an einer normalen Trainingseinheit teil, nachdem er seit zweieinhalb Wochen wegen einer Außenbandverletzung im linken Sprunggelenk pausieren hatte müssen.

Rummenigge hofft auf 'la bestia negra'

Drei Tage vor dem Spiel in Madrid füllt sich der zuletzt arg dezimierte Kader von Pep Guardiola also langsam wieder. Übrigens hat sich auch bei Real, das am Osterwochenende spielfrei ist, personell etwas getan: Der zuletzt angeschlagene Cristiano Ronaldo (Oberschenkelprobleme) trainierte am Samstag teilweise mit der Mannschaft. Ob er am Mittwoch spielen kann? Karl-Heinz Rummenigge würde das sogar begrüßen: „Das Halbfinale ist ein großes Spektakel, das in der ganzen Welt gesehen wird. Da sollten auch die besten Spieler spielen.“

Egal ob mit Ronaldo oder ohne - von seinen Bayern erwartet der FCB-Vorstandschef einen beherzten Auftritt im Estadio Santiago Bernabéu. „Wir müssen sehen, dass wir mindestens ein Tor schießen. Das haben die Spiele Dortmund gegen Real Madrid gezeigt“, meinte Rummenigge und fügte hinzu: „Wir haben dort doch den Spitznamen la bestia negra. Da müssen wir unter Beweis stellen, dass wir wieder la bestia negra sind.“

large_shadow_up