Mitglied werden in der FC Bayern Online-Welt
Erstellen Sie Ihr persönliches Profil und nutzen Sie viele Vorteile!
Profil anlegen >
Mitglied werden im FC Bayern eV
Alles zur Mitgliedschaft im Verein.
Mehr Infos >
Mitglied werden im FCB KidsClub
FCB KidsClub Mitglied werden - Bernie freut sich auf Euch!
Mehr Infos >
21.11.2014
Pressetalk mit Pep Guardiola vor Hoffenheim
Vorbericht zum Heimspiel gegen Hoffenheim
22.11.2014
FC Bayern - 1899 Hoffenheim: Highlights, Webradio und Interviews
shadow
spieler_links_action_alonso.png
'Es geht mir gut' - 15.07.2014 14:00

Ribéry zurück an der Säbener Straße

„Allez les bleus!“, rief Hermann Gerland über den Trainingsplatz, als Franck Ribéry aus der Umkleidekabine kam. Europas Fußballer des Jahres, seit Montag zurück in München, lächelte verschmitzt, ehe er sich gemeinsam mit Holger Broich auf dem Nebenplatz an die Arbeit machte. Dort durchlief der Franzose einen schweißtreibenden Fitness-Parcours.

„Ich fühle mich gut“, sagte Ribéry im Gespräch mit fcbayern.de am ersten Tag nach seinem Urlaub, „ich freue mich, wieder hier zu sein.“ Schon in seiner freien Zeit war der Franzose, der wegen hartnäckiger Rückenprobleme die Weltmeisterschaft verpasst hatte, fleißig. Im Urlaub arbeitete Ribéry eine Woche lang mit Rehatrainer Thomas Wilhelmi und Physiotherapeut Helmut Erhard. „Danke an beide und an den FC Bayern, das war sehr gut organisiert. Wir hatten eine sehr gute Zeit, das war sehr wichtig für mich.“

Gefreut hat sich Ribéry auch mit seinen Teamkameraden, die in Brasilien den WM-Titel geholt haben. „Ich bin so, so glücklich für meine Kollegen, für die ganze deutsche Mannschaft, für die ganzen Leute“, sagte der Franzose. „Dieser Moment, als Philipp den Pokal in die Hand genommen hat - das war super!“ Die Drähte glühten auch während des Turniers zwischen den deutschen Nationalspielern vom FCB und Ribéry, „wir haben viele SMS geschrieben“, verriet der 31-Jährige.

Während die WM-Helden nun in den wohlverdienten Urlaub gehen, wird Ribéry an seinem Comeback arbeiten - zunächst noch individuell. Bis zur Rückkehr ins Mannschaftstraining dürfte es nicht mehr lange dauern, hofft der Franzose. „Es geht mir gut“, so Ribéry, der aber „noch viel trainieren und eine gute Vorbereitung mit der Mannschaft machen“ müsse. Auf die neue Spielzeit freut sich der Franzose schon jetzt: „Wir sind bereit für eine schöne Saison.“

large_shadow_up