Mitglied werden in der FC Bayern Online-Welt
Erstellen Sie Ihr persönliches Profil und nutzen Sie viele Vorteile!
Profil anlegen >
Mitglied werden im FC Bayern eV
Alles zur Mitgliedschaft im Verein.
Mehr Infos >
Mitglieder-Online-Verwaltung
Verwaltung Ihrer Mitgliederstammdaten. Hier gelangen Sie zu Ihrer zur Online-Mitglieder-Verwaltung.
Mehr Infos >
Mitglied werden im FCB KidsClub
FCB KidsClub Mitglied werden - Berni freut sich auf Euch!
Mehr Infos >
shadow
spieler_links_action_neuer_1.png
'Ich bin sehr froh' - 27.08.2014 20:25

Medhi Benatia unterschreibt bis 2019

Medhi Benatia ist ab sofort ein Spieler des FC Bayern München! Am Mittwochabend um 19:45 Uhr unterschrieb der Kapitän der marokkanischen Nationalmannschaft beim deutschen Rekordmeister einen Fünf-Jahres-Vertrag bis 2019. „Ich bin sehr froh, hier zu sein. Es ist eine große Freude für mich“, erklärte der 27-Jährige, der in der vergangenen Saison mit dem AS Rom italienischer Vizemeister wurde. „Das ist eine große Gelegenheit für mich. Ich spiele jetzt für einen der größten Klubs der Welt.“ In München wird Benatia das Trikot mit der Nummer 5 tragen.

Matthias Sammer war „sehr glücklich, dass sich Medhi für uns entschieden hat. Wir sind sehr überzeugt von ihm.“ Benatia sei ein „robuster, zweikampfstarker Abwehrspieler mit einem guten Aufbauspiel“, so der Sportvorstand. „Er erfüllt alle Eigenschaften, die ihn berechtigen, für Bayern München zu spielen.“

Mittwochfrüh war Benatia von Rom aus in Richtung München aufgebrochen, nachdem die beiden Klubs am Mittwoch Einigung über einen Transfer erzielt hatten. In der bayerischen Landeshauptstadt unterzog sich der Innenverteidiger dann dem obligatorischen Medizincheck in der Praxis von Vereinsarzt Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt, ehe er zur Vertragsunterschrift an die Säbener Straße fuhr.

Telefonat mit Franck Ribéry

„Wenn ein Spieler ein Angebot von Bayern München bekommt, kann er eigentlich nicht nein sagen“, berichtete Benatia, als ihn FCB.tv nach der Vertragsunterschrift im zweiten Stock des ServiceCenters an der Säbener Straße willkommen hieß. Der Marokkaner, der beim FC Bayern nach der Verletzung von Javi Martínez die Defensive verstärken soll, wird voraussichtlich am Donnerstag nach seiner offiziellen Vorstellung erstmals an der Säbener Straße trainieren.

Dann wird er auch auf einen alten Bekannten treffen. Denn mit Franck Ribéry hat Benatia in jungen Jahren bereits bei Olympique Marseille zusammengespielt. „Er war damals ein Star, ich noch sehr jung“, berichtete der Marokkaner, der fließend französisch und italienisch spricht. Mit Ribéry habe er bereits telefoniert. „Ich freue mich, wieder mit ihm in einem Team zu spielen. Aber es gibt noch viele andere große Champions hier beim FC Bayern.“

large_shadow_up