Mitglied werden in der FC Bayern Online-Welt
Erstellen Sie Ihr persönliches Profil und nutzen Sie viele Vorteile!
Profil anlegen >
Mitglied werden im FC Bayern eV
Alles zur Mitgliedschaft im Verein.
Mehr Infos >
Mitglieder-Online-Verwaltung
Verwaltung Ihrer Mitgliederstammdaten. Hier gelangen Sie zu Ihrer zur Online-Mitglieder-Verwaltung.
Mehr Infos >
Mitglied werden im FCB KidsClub
FCB KidsClub Mitglied werden - Bernie freut sich auf Euch!
Mehr Infos >
18.04.2015
TSG 1899 Hoffenheim - FC Bayern: Highlights, das komplette Spiel re-live und Interviews

ab 15:25 Uhr: Live-Webradio
20.04.2015
Pressekonferenzen mit Pep Guardiola, Philipp Lahm und Thomas Müller

Vorbericht zum Porto-Spiel
21.04.2015
FC Bayern - FC Porto: Highlights (ab Mitternacht), Interviews, Trainer-Analyse

ab 20:40 Uhr: FREE-Webradio
shadow
spieler_links_action_mueller.png
Presseerklärung - 03.04.2014 14:00

FCB verurteilt Berichterstattung in zwei englischen Medien

Glasfassade der FCB-Geschäftsstelle

Nach dem UEFA Champions League-Viertelfinalspiel Manchester United gegen den FC Bayern München (1:1) am vergangenen Dienstag, 01.4.2014, wurde in den beiden englischen Medien „Daily Mirror“ und „The Sun“ in respektloser, diskriminierender und persönlich beleidigender Form über unseren Spieler Bastian Schweinsteiger „berichtet“. Der FC Bayern München akzeptiert so eine Form der Berichterstattung nicht und verurteilt diese aufs Schärfste.

Gerade in der Champions League ruft die UEFA in einer großen Kampagne europaweit zu „RESPECT“ auf. Alle Spieler tragen diesen Schriftzug bei den Spielen auf den Trikots, sämtliche Teilnehmer des Wettbewerbs werden zur Einhaltung von „RESPECT“ verpflichtet.

Wegen eines Verstoßes gegen diese Vereinbarung durch vier Zuschauer, die beim Achtelfinal-Heimspiel gegen Arsenal London (1:1) ein respektloses Banner in der Münchner Allianz Arena hochhielten, wurde der FC Bayern zu einer Blocksperre von rund 700 Plätzen, sowie einer Geldstrafe von 10.000 Euro verurteilt. Dies wird von uns akzeptiert.

Der FC Bayern München wird den Vertretern des „Daily Mirror“ und von „The Sun“ beim Rückspiel FC Bayern München gegen Manchester United (09.04.) in der Allianz Arena keine Medienakkreditierung zukommen lassen.

large_shadow_up