Mitglied werden in der FC Bayern Online-Welt
Erstellen Sie Ihr persönliches Profil und nutzen Sie viele Vorteile!
Profil anlegen >
Mitglied werden im FC Bayern eV
Alles zur Mitgliedschaft im Verein.
Mehr Infos >
Mitglieder-Online-Verwaltung
Verwaltung Ihrer Mitgliederstammdaten. Hier gelangen Sie zu Ihrer zur Online-Mitglieder-Verwaltung.
Mehr Infos >
Mitglied werden im FCB KidsClub
FCB KidsClub Mitglied werden - Berni freut sich auf Euch!
Mehr Infos >
shadow
spieler_links_action_neuer_1.png
Neue Rekordzahlen - 13.11.2013 20:04

FCB durchbricht 400-Millionen-Schallmauer

Aus sportlicher Sicht war die Saison 2012/13 für den FC Bayern eine herausragende: In der Bundesliga wurde mit 25 Punkten Vorsprung die 23. Deutsche Meisterschaft eingefahren, im DFB-Pokal folgte Titel Nummer 16 und in der Champions League gelang endlich der lange ersehnte Triumph und damit erstmals in der 113-jährigen Vereinsgeschichte das historische Triple. Aber nicht nur sportlich sorgte der Rekordmeister im zurückliegenden Jahr für Furore, auch wirtschaftlich setzte der FCB einmal mehr ein großes Ausrufezeichen.

„Der FC Bayern München kann erneut einen Rekordumsatz verkünden“, sagte Vorstand Jan-Christian Dreesen auf der Jahreshauptversammlung des Vereins am Mittwochabend im AUDI Dome. Nachdem der FC Bayern bereits im vergangenen Jahr trotz einer titellosen Saison eine neue Bestmarke in Sachen Umsatz verbuchen hatte können, wurde das Ergebnis im zurückliegenden Geschäftsjahr 2012/13 noch einmal deutlich verbessert. Dadurch können sowohl der Konzern als auch die AG des FC Bayern München neue herausragende Rekordzahlen vermelden.

„Unser Konzern erzielte im zurückliegenden Geschäftsjahr einen Umsatz von 432,8 Millionen Euro“, berichtete Dreesen, der erstmals die Finanzzahlen präsentierte und gleich mit einem noch nie dagewesenen Rekordergebnis aufwarten konnte. „Neben dem sportlichen Erfolg können wir auch auf unser wirtschaftliches Handeln sehr stolz sein“, so Dreesen weiter. Somit arbeitete der FC Bayern auch im 21. Jahr hintereinander profitabel. Dreesen: „Damit gehört unser Klub zu den Großen des Weltfußballs.“

Karl-Heinz Rummenigge bezeichnete den erwirtschafteten Umsatz als „sagenhaft. „Das ist immer das, was wir wollten: bezahlbaren Erfolg haben. Der FC Bayern ist erfolgreich, wirtschaftlich gesund und unabhängig!“ Der Vorstandsvorsitzende stellte zudem in Aussicht, dass der FCB die Bestmarke im laufenden Geschäftsjahr „vielleicht nochmal reißen kann. Letztes Jahr habe ich gesagt: Der FC Bayern ist pumperlgesund - ich weiß nicht, was die Steigerung zu pumperlgesund ist, deswegen sage ich: pumperlgesund hoch zwei!“

Gewinn deutlich gesteigert

Der Umsatz des Konzerns FC Bayern München AG (konsolidiert FC Bayern München AG und Allianz Arena München Stadion GmbH) konnte im Vergleich zum Vorjahr weiter gesteigert werden und stellt den höchsten Umsatz dar, den der FCB jemals ausweisen konnte. Auch das operative Ergebnis (Ebitda) konnte mit 95,6 Millionen Euro um gut elf Prozent gegenüber dem Vorjahr verbessert werden. Der Gewinn vor Steuern in Höhe von 22,5 Millionen Euro bedeutet ebenso eine Steigerung wie der Gewinn nach Steuern, der im abgelaufenen Geschäftsjahr 14,0 Millionen Euro betrug, was einer Steigerung von rund 30 Prozent entspricht.

Ähnlich verhält es sich beim Ergebnis der FC Bayern München AG. Der Umsatz nahm mit 393,9 Millionen Euro gegenüber dem Vorjahr um knapp 19 Prozent zu. Das Eigenkapital der FC Bayern München AG beläuft sich auf 286,8 Millionen Euro, was einer Steigerung von rund drei Prozent entspricht. Die Eigenkapitalquote beträgt deutlich über 70 Prozent und ist „wohl einmalig“ (Dreesen).

Auch die Aktionäre können zufrieden sein. Dreesen: „Unsere Aktionäre können sich über eine Rekorddividende in Höhe von 8,25 Mio. Euro (30 Cent pro Aktie) freuen. Nach Beschluss durch die Hauptversammlung der AG im Januar 2014 wird dies zu einer Dividende für den FC Bayern München eV, der 81,8 Prozent der Anteile an der AG hält, in Höhe von 6,75 Mio. Euro führen.

„Wir haben solide Säulen: Neben den Einnahmen aus dem sportlichen Betrieb steuern auch die Bereiche Sponsoring und Merchandising ihren wichtigen und nicht unerheblichen Anteil zum großen wirtschaftlichen Erfolg bei“, zeigte sich Dreesen angesichts der herausragenden Finanzzahlen sehr zufrieden. „Mit seiner seit Jahrzehnten nachhaltigen Arbeitsweise hat sich der FC Bayern eine hervorragende wirtschaftliche Basis geschaffen, die uns zuversichtlich in die Zukunft blicken lässt.“

large_shadow_up